Zur Rose in Oberflockenbach Gesangstalente Sänger Ralf Pressler und Eva Sollea

Schön war es an diesem Abend in Oberflockenbach. Nachdem die Location geklärt war ( wir dachten alles ernstes am Vortag noch, wir spielen in Trösel in der Rose!! ) konnte ich am Sonntag nachmittag gemütlich aufbauen gehen. Um 15 Uhr trudelten die ersten Gäste ein und auch die ersten Gesangsschüler und Eltern kamen. Gegen 16 Uhr war der Saal dann auch schon mit ca. 60-70 Gästen befüllt und so konnten wir pünktlich um 16:15 Uhr  mit folgenden  Schülern und Songs loslegen.

Den schweren Anfang machte Lena Schmidt. Sie war die erste Schülerin von Eva hier in Deutschland und ist jetzt ca. seit 10 Jahren mit Eva gemeinsam am Singen. Sie legte los mit Read all about it und Move in the right direction. Als 2. gingen Stefan und Jasmin auf die Bühne und brachten mit dem aktuellem Chart Hit von James Arthur Impossible als tolles Duo auf die Bühne. Jasmin machte danach gleich noch mit Turning Tables und Who knew weiter. Danach kam auch schon meine Tochter Alisa Anna Pressler.  Sie überzeugte mit mir als Gesangspartner und dem Song The Way von Ariane Grande. Danach sang Alisa Ihren Gänsehaut Song My heart will go on von Celine Dion. Startnummer 5 ging an Sophia Adam, die mit ihrer tollen kratzigen Stimme etwas an Chanis Choplin erinnert, mit If i aint got you und One & Only.

Weiter spielten

Sarah Döpping mit Radio Active

LIlli Grünewald mit Diamonds

Laura überzeugte mit Runaway Baby von Bruno Mars und How we do. Ira Schleicher sang danach Bubbles und Take a bow bevor Selena den Geist von Amy Whinehouse mit Rehab auferstehen ließ.

Danach ging es Französisch weiter mit Je veur und im Anschluss sang Lonin Mees Mercy und Warwick Avenue von Duffy. Im Anschluss kam mein persönlicher Favorit an diesem Abend und zwar Nikita. Nikita sang Fairytale gone bad und das Highlight an diesem Abend “ Stranik “ ein Russisches Lied – eine wirklich wunderschöne Ballade.

Nina sang Mama Mia und Use Somebody und Kathrin Kramer überzeugte mit Sweet about me. Fiona Otto sang People help the people. Jasmin Kurz, die erst 7 Jahre alt ist!! sang Elektrisches Gefühl und ich vergess dich nicht – wirklich ein süßer Auftritt! Und Sabrina Kurz, Ihre Schwester sang I couldn´t Care Less. Danach wurde der Super Song Ain´t no Mountain High enough von Ralf Pressler und  Sophie Adams vorgetragen. Der Sänger & Entertainer Ralf Presser legte danach gleich noch mit Viva La Vida los und sang zum Abschluss noch Hallelujah. Sängerin Eva enterte danach die Bühen als Diva Turner mit Nutbush und Open Arms. Danach gingen nach und nach nochmals alle Schüler mit einem Song auf die Bühne und hier als Highlight nochmals zu erwähnen: Alisa-Anna Pressler mit What a feeling brachte den Saal nochmals kräftig zum applaudieren, Lena Schmitdt mit One moment in Time! Selena mit Candyman.

Es war ein schöner Abend und wird sicherlich nochmals an ähnlicher Stelle wiederholt werden.